Folge uns auf Facebook
previous button next button

Was für ein Schicksal. Ein treuer Blindenhund, der schließlich selber erblindete.

Ed, ein Blindenhund begleitete den 60 jährigen blinden Mann seit 4 Jahren und half ihm täglich im Alltag. Graham, sein blindes Herrchen, schätzte seine Anwesenheit sehr, da er ohne ihn komplett aufgeschmissen ist. Doch plötzlich holte Ed das Schicksal selber ein!

Ein Tierarzt stellte bei Ed die selten Art von Glaukom, einer Augenkrankheit fest. Sie versuchten alles um sein Augenlicht zu erhalten, jedoch war die Hoffnung vergeblich.
Graham, der so dankbar für all die Jahre mit Ed war, gab deshalb den Hund jedoch nicht auf. Er holte sich einen neuen Blindenhund, Edward. Dieser war ebenfalls zum Blindenhund ausgebildet und kümmert sich nun um beide, Ed und sein Herrchen!

Früher waren Ed und Graham in der Nachbarschaft als Zweier-Gespann bekannt. Nun bilden sie mit Edward ein Dreier-Gespann und sind seither unzertrennlich!

Hier seht Ihr Ed auf der linken Seite und sein Blindenführer Edward auf der rechten.
Ed ist der linke Hund ohne Augenlicht - Imgur

Imgur.com

Das ist Graham, ein blinder Mann, der über Ed’s Hilfe sehr dankbar ist.
Das ist Graham, 60 Jahre alt und blind.  - Imgur

Imgur.com

Ed, der linke Hund begleitete Graham über 4 Jahre, bis er selbst eine Augenkrankheit bekam und erblindete.
Ed war 4 Jahre lang ein treuer Blindenhund, bis er selber erblindete - Imgur

Imgur.com

Doch die Freundschaft zwischen Graham und Ed war unglaublich stark.
Doch wahre Freundschaft hält immer zusammen - Imgur

Imgur.com

Deshalb hat er einen neuen Blindenhund, Edward geholt, damit dieser beide durch’s Leben begleiten kann.
Deswegen hat Graham einen Freund für Ed gebracht, und das ist Blindenhund Edward - Imgur

Imgur.com

Ed jemals wegzugeben, kam ihm nicht in den Sinn. Heute sind sie ein glückliches Gespann!
Die Drei sind ein glückliches Gespann, in dem der eine nicht ohne den anderen kann - Imgur

Imgur.com

Teilt diese unfassbare Geschichte mit Freunden, wenn Ihr auch dankbar dafür seid, dass Ed seinen treuen Gefährten nicht aufgegeben hat. Blindheit sollte kein Grund sein, seine Freunde aufzugeben!

Quelle: Likemag.com