Folge uns auf Facebook
previous button next button

Dieses Kalb war am Sterben, aber was dann passiert, lässt mich jubeln!

Fawn kam nicht leicht auf unsere Welt. Ihre Mutter war gerade an die Milchmaschine angebunden, als Fawn auf die Welt wollte. Daher hatte die Mutter keinen Platz um sich umzudrehen oder sich hinzulegen. Daher war es eine schwierige Geburt, Fawn fiel förmlich aus dem Unterleib ihrer Mutter und verletzte ihre Knie sehr stark, als sie auf dem Boden stieß.

So sieht Fawn heute aus, sie versucht ein normales Leben zu führen…

Fawn

Als der Farmbesitzer Fawn fand, war er sehr überrascht, das Kalb in ein solchem Umstand anzutreffen. Aber anstatt das verletzte Kalb aufzugeben… Fawn2

Rief er eine Frau an, namens Jennifer, die die Kuh als Haustier aufziehen konnte- nur damit es Fawn schafft.

Sie nahm Fawn nach Hause, fütterte sie per Flasche und kuschelte sie in Decken ein, wenn es kalt war.

Fawn3

Als sie nachhause kam, haben sie auch einen Tierarzt kontaktiert.

Fawn4

Jennifer hoffte auf die anderen gesunden Beine, aber bald konnten diese sie auch nicht mehr tragen…

Fawn6

Und damit begann Fawn auf den Knien herumzukrabbeln. Als sie älter und größer wurde, wurde es immer unwahrscheinlicher, dass sie ihren Körper irgendwann komplett halten könnte.

Fawn the young cow
Jennifer sah Fawn, wie es kämpfte. Sie wandte sich an die „Woodstock Farm Animal Sanctuary“, in der Hoffnung, dass diese ihr helfen können.

Sie hatten keine Werkzeuge um Fawn zu retten, dennoch schafften sie es auf andere Weise. Fawn8

Der Tierarzt im „Cornell Veterinary Center“ schrieb Jennifer und erzählte ihr: „Ich glaube, wir können Fawn doch helfen.“

Fawn bekam umfangreiche Operationen an beiden Vorderbeinen um die Infektion zu korrigieren. Außerdem musste das fehlgestellte Knie korrigiert werden und die geschrumpften Bänder im anderen Bein fixiert werden.
Fawn9

Nach 4 Monaten, die nur Besuche beim Tierarzt beinhalteten, wurden die Gipsabdrücke entfernt und sie bekam eine bewegliche Schiene.

Ein paar Monate später wechselte sie permanent zu den Schienen, die extra für sie angefertigt wurden.
Fawn10

Sie gaben dem Tier die Unterstützung, die Fawn brauchte. Und außerdem haben sie es geschafft, dass sie wieder gut aussieht!
Fawn11

Und das Erstaunlichste an der Geschichte? Während des ganzen Prozesses war Fawn nicht einmal verbittert oder aggressiv.
Sie musste gespürt haben, dass ihr geholfen wird.

Seht hier das Video der Verwandlung:

Es ist wirklich unglaublich, Fawn’s Verwandlung zu sehen. Jeden Tag gibt es Tiere, deren Geschichten nicht so gut ausgehen, aber diese ist ein Glück mit Happy End.

Die Operationen von Fawn waren zwar nicht billig, aber es gibt zahllose andere Tiere, die Hilfe benötigen.

Bitte teilt diesen Artikel mit Euren Freunden, die ein genauso großes Herz für Tiere haben, wie ihr. Wenn Ihr etwas für solche holflosen Tiere tun wollt, dann spendet für die Woodstock Farm Animal Sanctuary.

Über Fawn’s Gesundheitszustand wird auch auf Facebook berichtet, schaut doch da mal vorbei!

Quelle: Viralnova.com