Folge uns auf Facebook
previous button next button

Sie ließen sich im Kinderkrankenhaus trauen, aber was passierte fünf Tage danach? Ich kann nur noch weinen…

Es gibt nichts Schlimmeres auf der Welt, als wenn man seinem Kind auf Wiedersehen sagen muss.

Es ist buchstäblich der schlimmste Alptraum aller Eltern, und es ist so schwer, sie eine tragische Situation zu verkraften. Während jede Familie anderes reagiert, wenn das eigene Kind krank ist, wollen jedoch alle das Gleiche tun: all die Wünsche ihres kranken Kindes zu erfüllen. Und genau das taten die Eltern für ihr krebskrankes Kind.

Während die meisten Kinder in seinem Alter vom Fußball spielen träumen, musste dieser Junge, Corey Edwards mit anderen Problemen kämpfen. Der fünfjährigen Jungen aus Teignmouth, Devon in Großbritannien hat einen angeborenen, inoperablen Herzfehler, welcher diagnostiziert wurde, als er 7 Monate alt war. Und jetzt, wo er wusste, dass er nur noch wenige Tage hat, wünschte er sich, mitzuerleben wie seine Eltern heiraten.

Der kleine Junge hat nie verstanden, warum seine Mama und Papa von unterschiedlichen Familien kamen, sich dennoch liebten, aber noch nicht geheiratet haben. An einem Tag besuchten Coreys Eltern den Jungen im Kinderkrankenhaus, wo er die meiste Zeit seines Leben verbachte. Mit seiner Anwesenheit gingen die Eltern von Corey endlich den Bund der Ehe ein.

Fünf Tage nachdem seine Eltern verheiratet waren, starb Corey friedlich. Dennoch konnte sein letzter Wunsch erfüllt werden…

Seht hier den Bericht von BBC über diese unglaubliche Geschichte!

Obwohl seine Geschichte wirklich herzzerreißend ist, bin ich super glücklich, dass Coreys Eltern in der Lage waren, den Wunsch des Jungens noch zu erfüllen.

Bitte teilt diese Geschichte mit all Euren Freunden, die genauso viel Mitgefühl zeigen wie wir! Jedes Elternteil kann diese Liebe bestimmt nachvollziehen…

Quelle: Littlethings.com