Folge uns auf Facebook
previous button next button

Rettung aus einem Müllcontainer: dieser Welpe wurde von seiner Familie weggeworfen.. Seht hier seinen schrecklichen Zustand.

Die Müllabfuhr machte seine tägliche Arbeit und entsorgte die Müllcontainer.

Als der Müllmann Nathan bei seiner Routine einen weiteren Müllcontainer öffnete, glaubte er seinen Augen kaum. Er stand total unter Schock und konnte sich nicht vorstellen, wie es soweit kommen konnte.

In einer schwarzen Plastiktüte wickelte man einen brauen Welpen ein, der seine Schnauze zu dieser Zeit gerade aus dem Plastiksack steckte, um überhaupt atmen zu können.
Hund in Mülltonne

Was für ein Anblick, ein solches Tier auf diese Weise zu quälen…

Nathan half dem armen Tier sofort. Der Welpe war total geschwächt und abgemagert. Er hatte sicherlich mehrere Wochen kein Essen bekommen.

Man ging davon aus, dass der Hund über 3 Tage in der Mülltonne steckte, ohne etwas zu Essen zu bekommen.
Was für ein trauriges Schicksal!!

Nur weil man merkt, dass man keine Zeit mehr für sein Haustier hat oder er zu anstrengend wird, kann man ihn doch nicht einfach wegwerfen?? Welcher grauenvolle Mensch tut einem Hund so etwas an!!

Nathan tat alles um den Hund zuerst zu helfen. Er rief die Menschenrechts Organisation an und die erschien wenige Minuten später. In dem Ohr des Hundes fand man einen Mikrochip, der verriet, dass der Hund vor ein paar Monaten aus dem Tierheim adoptiert wurde.

Man konnte zurück verfolgen, dass die Vorbesitzerin Nicole Baker das Tier in den Container warf, als sie wegzog.

Was für eine Grausamkeit!!!
Hund abgemagert

Als man die Besitzerin mit der traurigen Entdeckung konfrontierte, gestand sie ihre Tat.

Sie sah endlich ein, dass sie eine grausame Tat begannen hat und den Hund falsch behandelte!!

Auch nach solch einer Erkenntnis, ist dem Hund nicht geholfen. Die Tatsache, dass er ohne Essen über Tage in einem Müllcontainer steckte, bleibt.

Man entzog der Besitzerin die Verantwortung für den Hund und nannte den 10 Monate alten Welpen, Fawna.
Jetzt lebt sie bei einer wirklich kümmernden Familie, die sich gut um sie sorgt.

Fawna wiegt jetzt keine 7 kg mehr, sondern wiegt jetzt rund 22 kg wie ein gesunder Hund in ihrem Alter wiegen sollte.

Hund in Kofferraum

Was man diesem Hund antat, ist einfach nur grausam.

Bitte teilt diese Geschichte mit deinen Freunden und stoppt hoffentlich alle, die ihre Haustiere nicht angemessen behandeln!!

Man sollte alle Tierbesitzer, die so etwas seinen eigenen Haustier antun, echt bestrafen!! Die Schmerzen, die der Hund durchmachen musste, sind unvorstellbar!!

Quelle: Likemag.com