Folge uns auf Facebook
previous button next button

Dieser Hund wurde von dem Fahrer dieses Autos getreten. Der Hund holt seine Freunde und übt Rache aus!!

In China wollte ein Autofahrer auf seinen Lieblingsparkplatz parken. Jedoch schlief ein streunender Hund auf dem Parkplatz. Wir wissen doch alle, dass man schlafende Hunde nicht wecken sollte, oder nicht?

Das hier ist ein guter Grund dafür:

Der Fahrer wollte unbedingt in der Parklücke parken und war daher vom Hund genervt, der sich dort schlief. Er stieg daher aus seinem Auto aus und verscheuchte das Tier. Als das Tier nicht sofort reagierte, fing der Fahrer an, das Tier zu treten bis es weglief.

Damit hatte der Fahrer sein Parkplatz wieder und für ihn war die Sache erledigt.

Was jedoch danach geschehen ist, kann man nur mit Fotos beweisen: Der Hund lief nicht weg um seine Wunden zu lecken, sondern um Hilfe zu holen. Er mobilisierte alle seine Hundefreunde um an den Fahrer Rache zu üben.

Seht hier die Beweisbilder!

Hier holte der Hund seine „Kumpels“ und alle griffen das Auto an.
Hunde beißen am Autp

Nicht nur kleine Kratzspuren waren dem Hund genug, er wollte richtige Beulen.
Hund macht Beulen ins Auto

Das war natürlich nicht genug, seine Freunde mussten auch noch helfen!
Hund mit Freunde beiße in Reifen

Diese Fotos wurden von dem Nachbarn aufgenommen. Der Nachbar griff nicht ein, sondern übergab dem Fahrer nur die Bilder. Seine Reaktion muss wirklich unbezahlbar gewesen sein. Ich meine, wer hätte damit gerechnet, dass der Hund zurückkommt und seine Rache ausübt?

Hoffentlich ist das dem Fahrer eine Lehre und er wird nie wieder einen Hund schlecht behandeln!!

Bitte teilt diesen Artikel mit Euren Freunde. Es kann nicht angehen, dass man Tiere tritt oder falsch behandelt!! Wir sind froh, dass dieser Hund dagegen angegangen ist.

Quelle: Diply.com