Folge uns auf Facebook
previous button next button

Dieser Hund wurde für Hundekämpfe missbraucht, am Ende macht er eine unglaubliche Verwandlung durch….

Es ist wirklich traurig. Hunde werden gefesselt und als „Köder“ für anderen Hunden eingesetzt, damit diese lernen in Hundekämpfe hart zuzubeißen. Wenn diese Köder danach nicht tot sind, dann werden die Hunde weggeworfen oder sind anschließend auf sich allein gestellt.

Am Muttertag 2015 brach ein Pit Bull-Welpe, namens Jax, übersäht mit Bisswunden auf einer Veranda zusammen. Die Tierrettungsorganisation „Unleashed Pet Rescue“ fand einen Kommentar bei Facebook, bei der jemand um Hilfe bat wegen des Hundes.

Der Welpe hatte lebensgefährliche Verletzungen. Jax‘ Gesicht war geschwollen, seine Augen waren geschlossen und er hatte eine große Wunde am Hals und Löcher im Kopf.

Seht hier Jax‘ nachdem er gefunden wurde.
Verletzter Welpe

Trotz der Schmerzen wedelte er mit seinem Schwanz, als er seinen Retter sah. Jax verbrachte fast 2 Wochen auf der Intensivstation, aber sein Schwanz schlug von Tag zu Tag immer länger, bis es eines Tages so weit war, für ihn eine liebende Familie zu suchen.

Hier könnt Ihr das komplette Video von Jax‘ Geschichte sehen:

Dass dieser Hund nach solch einem Schicksal wieder so strahlen kann, wie auf diesem Foto, hat keiner geglaubt.
Jax glücklich

Es ist schön, Jax Genesung aus der Nähe zu sehen und herzzerreißend zu gleich, zu wissen, dass viele weitere Tiere wie Jax behandelt werden.

Falls Ihr vermutet, dass illegale Hundekämpfe in Eurer Nachbarschaft passieren, dann bitte ruft die lokale Tierrettung an! Hunde wie Jax haben ein Leben als Köder für Tierkämpfe nicht verdient!!

Teilt diese Geschichte unbedingt mit Euren Freunden und Euer Familie! Mit diesem Post muss man auf die Tierquälerei aufmerksam machen!!

Quelle: Reshareworthy.com