Folge uns auf Facebook
previous button next button

Diese kleine Maus wurde aus einer Insektenfalle gerettet. Aww, dieses arme kleine Ding!

Diese süße kleine Maus fand sich in einer wirklich heiklen Situation wieder.

Das kleine Lebewesen wurde von einer Frau gefunden, die sie direkt zu der „Wildlife Aid Foundation“ gebracht hatte. Die Frau hatte Insektenfallen in ihrem Haus ausgelegt, aber wollte keinesfalls diese kleine Maus damit treffen. Sie fand die Maus kauernd in ihrem Haus und suchte sofort nach Hilfe.

Bei der Rettungsorganisation konnte man die Maus ohne große Schmerzen aus der Falle befreien. Dennoch bangte man um ihr Leben, da sie wirklich nicht gut aussah. Sie hatte Knochenbrüche von der Gefangenschaft erlitten und da sie vor Panik versuchte auszubrechen, machte sie es noch schlimmer.

Hier seht Ihr das Video von der dramatischen Rettung:

Die Maus ist immer noch dabei, sich von dem Trauma zu erholen. Sie konnte mit Hilfe einiger Medikamenten und Trinkflüssigkeiten wieder geheilt werden. Dennoch wird sie für immer sehr schreckhaft bleiben. Das Gefühl in der Insektenfalle gefangen gewesen zu sein, wird sie ihr lebenlang begleiten.

Eigentlich sind Mäuse von Natur aus hyperaktiv. Sie sind sehr neugierig und wuseln die ganze Zeit umher. Dieses Gefühl wird diese Maus wohl nie wieder erleben. Für die nächste Zeit soll sie auch bei der „Wildlife Aid Foundation“ bleiben, da sie noch beobachtet werden muss.

Bitte teilt diesen Artikel und damit die Rettung der kleinen Maus. Wenn Ihr vorhabt, Insektenfallen in Euer Haus zu stellen, dann tut es bitte mit Bedacht. Es könnte auch anderen Lebewesen schaden, die Ihr nicht verletzen wollt!

Quelle: Viralnova