Folge uns auf Facebook
previous button next button

Scooter wurde mit nur 2 Beinen geboren, doch trotzdem ist er in der Lage….

Es ist eine traurige Tatsache: wenn ein Hund ohne Vorderbeine geboren wird, denken viele Menschen, dass er „defekt“ ist und nicht liebenswert. Es gibt leider nur wenige Person, deren erster Gedanke der ist, dem Hund zu helfen, ihn wieder mobil zu machen.

Viele Menschen würden sich sogar dafür entscheiden, den Hund aus seinem „Elend“ zu befreien. Doch Scooter ist ein glücklicher Welpe, der mit viel Liebe und Hilfe von guten Menschen bei „Pitty Paws Bully Rescue“ aufgezogen wird. Sie haben es sich zur Aufgabe, ihn wieder auf die Füße zu bekommen.

Hier seht Ihr Scooter. Auf dem ersten Blick sieht er ganz normal aus, oder?
scooter1

Er wurde einem Tierheim übergeben, als er noch ein Baby war… Weil er mit nur 2 Hinterbeinen geboren wurde.
Scooter2

Sein ehemaliger Besitzer schätzt wohl den Willen dieses kleinen Kerls falsch ein. Scooter möchte sich wirklich bewegen und hier seht Ihr eine tolle Erfindung für ihn!
scooter3 löuft

Mit etwas Erdnussbutter lernt er sich zu bewegen…
scooter4  bekommt Erdnussbutter

Und ihm geht es dabei sichtlich gut!
scooter5 er lebt

Hier seht Ihr ein Video, welches über sein Schicksal berichtet.

Mittlerweile hat Scooter eine sehr lange Warteliste von Menschen, die ihn gerne bei sich aufnehmen würden und ihm ein liebevolles Zuhause geben wollen. Aber die Rettungsorganisation wartet noch, bis er ein Jahr alt ist, damit sie sicher sein können, dass er selbstständig ist.

Woooow! Was für ein niedlicher Welpe mit einem starken Willen, sich zu bewegen!

Bitte teilt diesen Artikel unbedingt mit Euren Freunden und der Familie. Hättet Ihr Scooter auch aufgenommen? „Schreckt“ Euch sein Zustand ab oder ist es ein Grund für Euch, ihm gerade zu helfen?

Quelle: Viralnova.com