Folge uns auf Facebook
previous button next button

Dieser hilfsbereite Mann half einem verwundeten Fuchs in seinem Bademantel! Tolle Hilfe!

Simon von der „Wildlife Aid Foundation“, eine Tierrettungsorganisation, wurde spät in der Nacht alamiert um einen verwundeten Fuchs zu helfen, der sich momentan in einem Busch versteckte.

Ein Mann im Bademantel fand diesen armen Fuchs eingerollt unter einer Hecke und rief sofort Hilfe.

Der Fuchs war sehr schwach und konnte von alleine nicht mehr laufen. Sein Hinterbein war verwundert, aber der hilfsbereite Mann gab dem armen Tier etwas Wurst und Käse, als er auf Simon und sein Rettungsteam wartete.

Es war unklar, wie lange der Fuchs dort schon gelegen hat, aber sein Retter wollte alles tun, um ihn zu helfen.

Als Simon eintraf wusste er sofort was zutun war. Er schaute sich die Wunden des verängstigten Fuchsen an und brachte ihn in ein Tierkrankenhaus.

Dort wurden die Wunden des Fuchses genäht, er bekam artgerechtes Futter, sodass der Fuchs nach 2 Wochen wieder komplett gestärkt war.

Danach konnten sie den Fuchs wieder in die Wildnis setzen. Sie brachten ihn zu dem Punkt zurück, wo sie ihn fanden, damit er nicht seine Orientierung verliert.

Hier seht Ihr die Rettung!!

Ein riesiges Danke an Simon!
Wir sind sehr froh, dass es solche hilfsbereiten Menschen gibt!

Teilt diese schöne Rettungsgeschichte sofort mit euren Freunden!!

Quelle: Viralnova.com