Folge uns auf Facebook
previous button next button

Dieser süße Welpe wurde festgeschnürt und verlassen!! Jetzt geht es ihm besser, was für Besitzer!!!

Achtung: diese Bilder sind schwer zu ertragen.

Man kann sich wirklich vorstellen, was für Grausamkeiten der arme Hund durchstehen musste! Was für herzlose Menschen tun so etwas?

Dieser Welpe wurde vor kurzem in Georgien gefunden. Der Besitzer hat offenbar kein Herz und wusste nicht, wo er mit dem Tier hin soll. Den Hund aussetzen ist aber auch keine Lösung!!!

Der Hund wurde so festgeschnürt, dass er nur sehr schwer Luft bekam und der Kopf schon geschwollen war. Hund1

Ein Glück konnte der Hund von zwei Menschen gefunden werden, als sie in der Nähe unterwegs waren. Sofort wurden sie auf das leise Wimmern des Hundes aufmerksam.

Hund2

Hier seht Ihr die kleine Schlinge, die der Hund um den Hals hatte.
hund3
Als die Retter versuchten, der Hündin etwas zu essen und Wasser zu geben, bekam sie aufgrund der Schwellung fast nichts herunter.

hund4

Ein Glück konnte dem Hund sofort geholfen werden. Die Hündin bekam den Namen „Cheers“. Heute ist ihre Schwellung zurückgegangen und sie bekam viele lebensnotwendigen Medikamente bei der Tierrettungsorganisation „Second Chance Rettung in New York City“.
hund5

Es gibt wirklich keine Entschuldigung für das, was man dem Hund angetan hat. Mit solcher Gewalt den Hund dort festzubinden, in der Hoffnung, dass niemand ihn finden würde. Das ist einfach nur grausam und unmenschlich!!

Wir hoffen, dass die Behörden in der Lage sind, die Idioten zu finden, die Cheers das angetan haben und sie dafür verantwortlich machen können!!

Bitte teilt diese unglaubliche Geschichte. Wir hoffen, dass damit andere Tierhalter abgeschreckt werden!!! Bitte behandelt Eure Hunde immer so wie es sich gehört. Sie haben auch Gefühle!!

Quelle: Viralnova.com